Dorfbewohner „in Gefahr“ der Sklaverei reduziert